Eine starke Gemeinschaft

Die Bäcker-Innung Westfalen-Süd ist hervorgegangen aus der Fusion der Bäcker-Innung Siegen-Wittgenstein und Olpe im November 2003.

Auch wenn die Innung in ihrer heutigen Rechtsform noch sehr jung ist, kann sie doch auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Gegenwärtig hat die fusionierte Innung 39 aktive Mitgliedsbetriebe, von denen 21 ihren Sitz im Kreis Siegen-Wittgenstein und 18 im Kreis Olpe haben.

Das Gebiet der Innung ist von ländlich bis städtisch strukturiert und es gibt noch viele kleinere Bäckereien, aber auch Filialisten, die über die Kreisgrenzen hinweg vertreten sind. Aktuell werden in den Mitgliedsbetrieben der Bäcker-Innung Westfalen-Süd 38 Bäcker/innen und 89 Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk, Fachrichtung Bäckerei, ausgebildet. In Lohn und Arbeit in den Bäckereien stehen ca. 1000 Beschäftigte.

Die Innung wird von einem achtköpfigen Vorstand geführt. Obermeister der Innung ist Bäckermeister Georg Sangermann aus Olpe.

Die Geschäfte führt Jürgen Haßler, zugleich Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd.

Falls Sie Informationen über die vielen Vorteile einer Mitgliedschaft in unserer Innung wünschen, wenden Sie sich bitte an uns:

Information zur Mitgliedschaft